01.07.2018, 09:10 Uhr

18-Jährige bei Crash verletzt Fahranfängerin verliert auf der A3 Kontrolle über ihren Wagen


Am Freitag, 29. Juni, kurz vor Mittag war eine 18-jährige Fahranfängerin aus Passau mit ihrem Opel auf der A3 in Fahrtrichtung Österreich unterwegs.

PASSAU Aus ungeklärter Ursache verlor sie zwischen den Anschlussstellen Passau Süd und Pocking die Kontrolle über den Wagen und kam ins Schleudern. Dieser krachte in die Mittelleitplanke und kam dann auf der Überholspur zum Stehen. Ein nachfolgender in Bayern wohnhafter 57-jähriger Ungar konnte nicht mehr ausweichen und fuhr mit seinem Renault in den stehenden Opel.

Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde der Opel mit der darin befindlichen Fahrerin auf den Pannenstreifen geschleudert. Der Renault blieb nun anstelle des Opels auf der Überholspur liegen. Die junge Fahrerin musste durch die Feuerwehr mit dem Rettungsspreizer aus dem total demolierten Opel befreit werden. Sie wurde mittelschwer verletzt ins nächste Krankenhaus eingeliefert. Der ungarische Fahrer wurde nur leicht verletzt.

Beide Autos wurden abgeschleppt. Der Gesamtsachschaden wird auf gut 10.000 Euro geschätzt.


0 Kommentare