29.06.2018, 09:06 Uhr

Polizei ermittelt Betrug beim Holzverkauf

(Foto: danielkrol/123RF)(Foto: danielkrol/123RF)

Eine 46-jährige Waldkirchnerin erstattete Anzeige bei der Polizeistation Waldkirchen wegen Betruges im Zusammenhang mit dem Verkauf von Nutzholz.

WALDKIRCHEN Die Geschädigte hatte zur Aufarbeitung von Sturmschäden in ihrem Waldgrundstück im August 2017 einen Forstbetrieb beauftragt. Mit diesem war vereinbart, dass er das Holz anschließend an einen Großhändler weiterverkauft und die Besitzerin den Erlös erhält. Der Betreiber des Forstbetriebes veräußerte die insgesamt 93 Festmeter Nutzholz jedoch ohne der Besitzerin des Waldgrundstückes den Verkaufserlös von 4.300 Euro auszubezahlen.


0 Kommentare