25.06.2018, 12:40 Uhr

Ermittlungen wegen Betruges Hauzenberger kauft über EBAY-Kleinanzeigen ein Auto und wird übers Ohr gehauen!

(Foto: everythingpossible/123RF)(Foto: everythingpossible/123RF)

Bereits am 28. April kaufte sich ein junger Hauzenberger in Erlensee ein Fahrzeug. Es wurde über EBAY-Kleinanzeigen angeboten.

HAUZENBERG Es kam im Bereich Erlensee auch zur Übergabe, wobei zwar ein Kaufvertrag gefertigt, aber der Kaufbetrag in Höhe von 12.000 Euro ohne Quittung übergeben wurde. Zu Hause stellte der junge Mann dann fest, dass die angepriesene Sonderausstattung nicht vorhanden war und auch die Reparaturen zur Erlangung der Zulassungsplakette, die vereinbarten 500 Euro bei weitem übersteigen würden.

Der Verkäufer, ein 19-jähriger Rumäne, war jedoch für eine Rücknahme des Autos nicht mehr erreichbar. Ermittlungen wegen Betrugs wurden eingeleitet.


0 Kommentare