22.06.2018, 12:53 Uhr

39-Jähriger muss in die JVA Wegscheider soll Radlader mit erheblichen verschwiegenen Mängeln verkauft haben

(Foto: Bundeszollverwaltung)(Foto: Bundeszollverwaltung)

Im Rahmen von Ermittlungen wegen Warenbetrugs wurde bekannt, dass gegen einen 39-jährigen Wegscheider mehrere Haftbefehle zur Abgabe der Vermögensauskunft vorlagen.

WEGSCHEID Nach erfolgter Beschuldigtenvernehmung, ihm wurde vorgeworfen, einen Radlader mit weitaus mehr Betriebsstunden und erheblichen verschwiegenen Mängeln verkauft zu haben, wurden diese im Zuge der Amtshilfe mit dem Gerichtsvollzieher vollstreckt. Der Festgenommene wurde in die JVA Passau eingeliefert.


0 Kommentare