21.06.2018, 08:15 Uhr

Zur Aufklärung des Unfallgeschehens Polizei sucht nach Unfall mit Leichtverletzten Zeugen und Ersthelfer

(Foto: huettenhoelscher/123RF)(Foto: huettenhoelscher/123RF)

Am Mittwoch kurz nach Mittag kam es auf der Straße zwischen Pörndorf und Aldersbach zu einem Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person.

ALDERSBACH Gegen 13.30 Uhr war ein 71-Jähriger aus dem Landkreis Rottal-Inn mit seinem Wagen auf der Staatsstraße 2083 in Richtung Aldersbach unterwegs. Er wollte dann zwischen Pörndorf und Aldersbach nach links in Richtung Forsthart abbiegen und musste dazu verkehrsbedingt anhalten. Dies wurde von einer 55-jährigen Frau aus dem Landkreis Deggendorf übersehen. Sie streifte mit ihrem Wagen das wartende Fahrzeug und zog sich dabei selbst leichte Verletzungen zu; der 71-Jährige blieb unverletzt.

Es entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 2.500 Euro. Nach Angaben der 55-Jährigen soll irgendwie am Unfallgeschehen indirekt ein Lkw beteiligt gewesen sein, der bei einem Abbiegemanöver über die Mittellinie gekommen sein soll und ihr die Sicht auf das wartende Fahrzeug versperrt haben soll. Zeugen des Unfalls sowie Ersthelfer werden gebeten, sich bei der PI Vilshofen (Tel. 08541/96130) zu melden, um zur Aufklärung des Unfallgeschehens beizutragen.


0 Kommentare