16.06.2018, 15:38 Uhr

Nachbar alarmiert die Feuerwehr Nicht ausgeschaltete Friteuse löst Brand aus

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Freitag, 15. Juni, um 19 Uhr, teilte ein Bewohner der Wohnanlage im „Am Brunnenplatzl“ im Kurgebiet bei der PI Bad Griesbach telefonisch mit, dass in der Wohnung über ihm ein akustischer Brandmelder angeschlagen hätte.

BAD GRIESBACH Offensichtlich, so der Mitteiler, sei der Bewohner des Appartements nicht zu Hause. Brandgeruch könne der Mitteiler nicht feststellen. Über die ILS wurde jedoch vorsorglich die FFW Bad Griesbach verständigt. Beim Eintreffen der FFW war dann bereits Brandgeruch feststellbar.

Die Wohnungstür wurde von der FFW aufgebrochen und der Brand gelöscht. Aufgrund der rechtzeitigen Verständigung durch den Mitteiler und dem schnellen Eingreifen der FFW hatte sich der Brand noch nicht ausbreiten können. Ursächlich für den Brand war eine versehentlich nicht ausgeschaltete Friteuse, welche in Brand geraten war und dadurch Schaden an der Küchenarbeitsplatte und der dahinter befindlichen Mauer verursachte. Schaden circa 1.000 Euro. Die aufgebrochene Wohnungstür wurde von der FFW wieder provisorisch verschlossen.


0 Kommentare