12.06.2018, 14:27 Uhr

Fahrer bleibt unverletzt Autofahrer versucht Stau auszuweichen und fährt die Böschung hinab

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Montag, 11. Juni, gegen 12.20 Uhr, befuhr ein 29-jähriger Autofahrer die A3 auf der linken Fahrspur in Fahrtrichtung Deggendorf.

IGGENSBACH Aufgrund einer Baustelle bildetet sich stockender Verkehr. Der Autofahrer erkannte diese Verkehrssituation zu spät und versuchte noch nach rechts auszuweichen und fuhr dabei mit seinem Wagen die Böschung hinunter. Sein Fahrzeug kam circa 25 Meter unterhalb der Einfahrt des dortigen Autobahnparkplatzes Scherbach zum Stehen.

Der Fahrer blieb hierbei zum Glück unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 7.000 Euro.


0 Kommentare