12.06.2018, 12:51 Uhr

Bei der Kontrolle eines 52-Jährigen Schleierfahnder stellen Waffen, verbotene Gegenstände und Betäubungsmittel sicher

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Sonntag, 10. Juni, kontrollierten Beamte der Passauer Schleierfahndung einen 52-jährigen Ungarn.

PASSAU Dabei wurden neben Waffen und verbotenen Gegenständen auch Betäubungsmittel sichergestellt. Die Kripo Passau hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Passau wurde der Mann dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Passau vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl.

Am Sonntag gegen 7.30 Uhr hielten Beamte der Polizeiinspektion Fahndung Passau einen 52-jährigen Ungarn zur Verkehrskontrolle an. Ebenso befand sich der 12-jährige Sohn seines Bruders mit im Fahrzeug. Zu Beginn der Kontrolle ergaben sich Hinweise, dass der Fahrzeuglenker unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Durchgeführte Drogentests bestätigten die Vermutung. Der Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen. 

Bei der Durchsuchung des Fahrzeuges wurde neben einem Springmesser weiterhin ein Teleskopschlagstock, sowie ein Elektroschockgerät sichergestellt. 

Zudem konnten neben vier Ecstasy-Tabletten, circa 100 Gramm Amphetamin sowie weitere Drogenutensilien sichergestellt werden. Der 12-Jährige wurde bis zur Abholung des verständigten Vaters in Holland zur Betreuung zum Jugendamt Passau gebracht.

Die Ermittlungen gegen den 52-Jährigen führt die Kriminalpolizei Passau wegen mehrerer Verstöße nach dem Waffen- und Betäubungsmittelgesetz.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Passau wurde der Mann dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Passau vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl gegen ihn. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.


0 Kommentare