11.06.2018, 09:37 Uhr

Motorradfahrer bleibt unverletzt Auto fährt auf der A3 auf Motorrad auf – Zeugen des Unfalls gesucht

(Foto: Erwin Wodicka/123rf.com)(Foto: Erwin Wodicka/123rf.com)

Am Sonntag, 10. Juni, gegen 13.10 Uhr, war ein 57-jähriger österreichischer Motorradfahrer auf der A3, kurz nach der Anschlussstelle Pocking, in Fahrtrichtung Passau unterwegs, als eine 64jährige Autofahrerin mit ihrem Toyota auf das Krad auffuhr.

NEUHAUS AM INN Laut Angaben der Autofahrerin sollte der Kradfahrer unmittelbar vor ihr von der rechten auf die linke Fahrspur gewechselt sein. Sie habe noch versucht durch Ausweichen den Unfall zu verhindern und streifte dabei die dortige Mittelschutzplanke. Der Kradfahrer gab zum Unfallhergang an, dass er bereits auf der linken Fahrspur gefahren sei, als ihm die Autofahrerin mit deutlich höherer Geschwindigkeit auffuhr. Zum Glück kam der Kradfahrer bei der Kollision nicht zu Sturz und blieb unverletzt. Die Autofahrerin wurde durch den ausgelösten Airbag leicht verletzt.

Es entstand Gesamtschaden in Höhe von circa 8.900 Euro. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang geben können, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Passau, 0851/9511-521, zu melden.


0 Kommentare