03.06.2018, 12:25 Uhr

Im Rahmen des Feuerwehrfestes Urlauber erweist sich als unvernünftiger Autofahrer und gefährdet Streckenposten

(Foto: www.FooTToo.de/123rf.com)(Foto: www.FooTToo.de/123rf.com)

Am Freitag, 1. Juni, gegen 17.45 Uhr, fand in St. Oswald der Festzug anlässlich des Feuerwehrfestes statt.

ST. OSWALD Zu diesem Zweck musste die Durchgangsstraße kurzzeitig gesperrt werden, was durch einen Feuerwehrmann mittels Kelle erfolgte. Mehrere Fahrzeuge hatten bereits angehalten, als ein schwerer Mercedes an den wartenden Autos vorbeizog und auf den Streckenposten zufuhr. Trotz klarer Haltzeichen ließ sich der Fahrer nicht aufhalten und versuchte partout, in den gesperrten Streckenbereich einzufahren.

Erst nach mehreren Metern konnte der Feuerwehrmann den Fahrer zum Anhalten bringen, wobei er ständig der Gefahr ausgesetzt war, vom Wagen umgestoßen zu werden. Der aus Hannover stammende Mann und seine Begleiterin gaben als Grund an, dass sie unbedingt in ihr Hotel müssten.

Mehrere Besucher des Festes, die den Vorfall beobachtet hatten, zeigten sich schockiert über das Verhalten des 71-jährigen Fahrers, der nun mit einer Anzeige wegen mehrerer Verkehrsdelikte zu rechnen hat.


0 Kommentare