02.06.2018, 16:50 Uhr

25.000 Euro Sachschaden Brennender Traktor auf der B85

(Foto: Polizeistation Tittling)(Foto: Polizeistation Tittling)

Glück im Unglück hatte ein Landwirt aus dem Gemeindebereich Thurmansbang.

TITTLING Der Landwirt war heute gegen 9.30 Uhr dabei eine Ladung Strohballen von Thurmansbang nach Hutthurm zu transportieren, als bei Masering plötzlich die Zugmaschine zu brennen anfing. Ganz aufgeregt erklärte der Fahrer gegenüber der Polizei, dass er noch verzweifelt versucht hatte den Traktor abzustellen, was ihm jedoch aufgrund der Flammen nicht mehr gelang.

Geistesgegenwärtig steuerte er das Gespann über den rechten Fahrbahnrand auf einen Grünstreifen. Größte Befürchtungen, dass der Fahrzeugbrand auf die Strohballen übergreifen könnte, veranlassten ihn den Anhänger zu lösen und den schon in Flammen stehenden Traktor mit letztem Einsatz ein paar Meter wegzubewegen. Nur diesem kuragierten Handeln war es zu verdanken, dass Folgeunfälle auf der vielbefahrenen B 85 und weitaus größere Brandschäden in der bewaldeten Umgebung ausblieben. Zwar körperlich unversehrt musste er allerdings mit ansehen, wie sein Traktor hier endgültig ein Raub der Flammen wurde. Im Weiteren war es dem engagierten Einschreiten der Feuerwehren Tittling und Neukirchen vorm Wald zu verdanken, dass der Brand sich nicht ausweiten konnte. Eine eindeutige Brandursache konnte nicht ausgemacht werden. Das Schadensbild lässt darauf schließen, dass das Feuer im Bereich des Sicherungskastens, in der Nähe der Fahrerkabine, seinen Ausgang hatte. Der Sachschaden dürfe sich auf ca. 25.000 Euro belaufen.  Der Fahrer sorgte für die Bergung des Wracks. Für den Weitertransport der Strohballen sprang ein hilfsbereiter Landwirt ein. Nach ca. einer Stunde wurde die Sperrung des B 85 aufgehoben.


0 Kommentare