01.06.2018, 10:11 Uhr

Verkehrsunfall auf der A3 Auto gerät bei Starkregen ins Schleudern – 35.000 Euro Gesamtschaden

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Donnerstagnachmittag ereignete sich ein Unfall auf der A3.

PASSAU Ein Pkw-Fahrer war gerade auf der Überholspur in Fahrtrichtung Passau unterwegs, als sein Fahrzeug ausbrach. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wollte der Fahrer eines Kleintransporters, der auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs war, nach rechts ausweichen und stieß dabei gegen die Außenleitplanke sowie einen Vorwegweiser. Der Transporter kippte um und kam quer zur Fahrbahn zum Liegen. Der überholende Pkw blockierte schwer beschädigt den linken Fahrstreifen.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch Abschleppdienste geborgen werden. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 35.000 Euro.

Zur Bergung der Fahrzeuge musste die A3 in Fahrtrichtung Passau für knapp zweieinhalb Stunden gesperrt werden. Zur technischen Hilfeleistung sowie zur Ausleitung waren die Feuerwehren Garham, Aicha v.W., Rathsmannsdorf, Weferting und Schwarzhöring eingesetzt.


0 Kommentare