25.05.2018, 10:16 Uhr

Bewohner kann sich ins Freie retten 250.000 Euro Schaden bei Brand eines Einfamilienhauses


Am Freitag, 25. Mai, gegen 1.25 Uhr kam es in Ruderting zum Brand eines Einfamilienhauses.

RUDERTING Am Freitag gegen 1.25 Uhr teilte ein Nachbar den Brand eines Einfamilienhauses in Ruderting mit. Bei Eintreffen der Streifenbesatzung stand das Haus bereits in Vollbrand. Der ältere Bewohner wurde durch den Brand aus dem Schlaf gerissen und konnte das Haus rechtzeitig unverletzt verlassen. Die Brandursache ist derzeit noch unbekannt. Es entstand ein Sachschaden von circa 250.000 Euro.

Die ersten Ermittlungen wurden durch den Kriminaldauerdienst der KPI Passau übernommen. Am Brandort waren die Feuerwehren von Passau, Haselbach, Ruderting, Tiefenbach Vilshofen und Neukirchen.


0 Kommentare