24.05.2018, 14:57 Uhr

Polizei warnt vor dubiosen Anrufern „Hallo, Tante Margarete – weißt Du, wer gerade anruft?“

(Foto: gajus/123RF)(Foto: gajus/123RF)

Am Mittwoch erhielt die Polizei Waldkirchen zwei unabhängige Mitteilungen von Waldkirchner Bürgern, dass soeben ein „ungewöhnlicher Anruf“ bei ihnen eingegangen sei.

WALDKIRCHEN In beiden Fällen meldete sich ein akzentfrei hochdeutsch sprechender junger Mann und sprach sie mit dem Vornamen an. In beiden Fällen waren es Namen, die eher ältere Menschen haben. Dann stellte er die Frage, ob die Angerufenen denn wissen würden, wer am Apparat sei. Da beide Waldkirchner sofort erkannten, dass der Anrufer offensichtlich betrügerische Absichten hatte und es sich nicht um einen Verwandten oder Bekannten handelte, wurde das Gespräch sofort beendet, ohne dass der Anrufer näheres zu seiner Person oder irgendwelche Wünsche äußern konnte. 

Die gestellte Frage war aber eine klare Fangfrage, denn bei der Nennung eines Namens hätte sich der Anrufer als der genannte Neffe/Verwandte/Bekannte ausgegeben. Ziel des Anrufers ist es stets, von den Angerufenen Geld oder Wertsachen zu bekommen für irgendeine vorgetäuschte „Notlage“. Dieses Straftatenphänomen nennt man „Enkeltrick“. Detaillierte Informationen, wie sie sich bei solchen Anrufen verhalten sollen, bekommen Sie bei Ihrer örtlich zuständigen Polizeidienststelle oder sind im Internet auf der Seite Ihrer Polizei zu finden.


0 Kommentare