23.05.2018, 13:08 Uhr

PI Hauzenberg kümmert sich um Falken Autofahrer findet verletzten Falken – dieser krallt sich an der Hand fest

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Am Dienstag, 22. Mai, gegen 16.30 Uhr, fuhr ein Autofahrer von Büchlberg in Richtung Hauzenberg.

BÜCHLBERG Kurz nach Büchlberg sah er am Straßenrand einen Falken. Das Tier schien orientierungslos und verletzt zu sein. Der Mann stieg aus und konnte den Falken sogar in die Hand nehmen. Der Mann hatte die Absicht, den Vogel einer Pflege zuzuführen.

Der Falke krallte sich allerdings sofort in der Hand des Mannes fest. Mit Schmerzen fuhr dieser samt Falken sofort zur Polizei nach Hauzenberg und konnte dort von den Krallen befreit werden. 

Die PI Hauzenberg übernahm die vorläufige Betreuung des Tieres und verständigte einen sachkundigen Beauftragten, der nun die weitere Pflege durchführt. Der Mann war durch die Krallen leicht verletzt worden, er begab sich in ärztliche Behandlung.


0 Kommentare