18.05.2018, 11:03 Uhr

Nachbarn alarmieren die Feuerwehr Bub steigt aufs Dach, um ein Fest zu sehen

(Foto: photochecker/123RF)(Foto: photochecker/123RF)

Gestern Abend rückte in Pocking die Feuerwehr aus, weil ein Junge auf das Dach eines Hauses kletterte, um einen besseren Überblick über ein Fest zu bekommen.

POCKING Ein neugieriger Junge löste gestern einen Einsatz von Polizei und Feuerwehr aus. Gegen 20.30 Uhr überkam den Buben die Neugierde und er wollte sich einen besseren Überblick über den Festplatz des beginnenden Pfingstfestes verschaffen. Der Balkon auf dem Anwesen in der Passauer Straße gegenüber des Festplatzes genügte dabei nicht mehr.

Der 11-jährige Junge fasste deshalb den Entschluss, höher hinaus zu wollen. Vom Balkon kletterte er kurzerhand auf das Dach und von dort zum Giebel. Ein Anwohner konnte die Szene beobachten und machte sich Sorgen. Der Anwohner verständigte über Notruf die Polizei. Nun rückte nicht nur eine Besatzung der Polizei aus, sondern es wurde auch die Feuerwehr und der Rettungsdienst verständigt. Die Feuerwehr Pocking kam vorsorglich auch mit dem Leiterwagen zum Einsatzort. Der junge Mann war offenbar selbst über die vielen Einsatzkräfte überrascht und kletterte von selbst wieder über das Dach zum Balkon zurück.

Die Eltern bemerkten den Vorfall gar nicht und wurden erst von der Polizei darüber informiert. Mit einem klärenden Gespräch war die ganze Sache dann auch erledigt.


0 Kommentare