14.05.2018, 13:16 Uhr

Gesamtschaden von rund 34.000 Euro Kleintransporter-Fahrer verursacht beim Fahrspurwechsel Unfall

(Foto: svedoliver/123rf.com)(Foto: svedoliver/123rf.com)

Am Montag, 14. Mai, gegen 7.10 Uhr, wollte ein 40-jähriger tschechischer Kleintransporter-Fahrer auf der A3, kurz vor dortigem Autobahnparkplatz Rottal/West, das vor ihm fahrende Auto/Wohnwagengespann eines 68-jährigen Briten überholen.

PASSAU Beim Wechsel der Fahrspur übersah er den bereits auf der linken Fahrspur fahrenden Opel eines 39-jährigen deutschen Fahrzeugführers, welcher ebenfalls gerade dabei war, das Wohnwagengespann zu überholen und touchierte diesen. Daraufhin geriet der Opel ins Schleudern, streifte die Mittelschutzplanke und prallte anschließend gegen die linke Seite des Wohnwagens.

Der Opel war daraufhin nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Zum Glück blieben alle Unfallbeteiligten unverletzt. Der Unfallverursacher wurde angezeigt und musste an Ort und Stelle eine Sicherheitsleistung in dreistelliger Höhe hinterlegen. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von circa 34.000 Euro.


0 Kommentare