11.05.2018, 09:54 Uhr

Beide Fahrer werden leicht verletzt Trotz Ausweichmanöver – Mazda und Audi stoßen zusammen

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Bereits am Dienstagabend, 8. Mai, ereignete sich gegen 18.55 Uhr auf der Staatsstraße 2130 bei Branntweinhäuser ein Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Autofahrern.

BRANNTWEINHÄUSER Ein Audi-Fahrer kam aus Richtung Haidmühle und wollte nach links in eine Nebenstraße zum Sportplatz abbiegen. Dies erkannte ein hinter ihm fahrender Mazda-Fahrer zu spät, der gerade im  Begriff war, den Audi zu überholen. Trotz Ausweichmanöver konnte ein Zusammenstoß nicht mehr vermieden werden. Der Mazda überschlug sich nach dem Zusammenstoß und kam nach einigen Metern in einer Wiese auf dem Dach zum Liegen.

Der Fahrer des Mazda konnte sich noch selbst aus seinem Fahrzeug befreien. Beide Fahrer wurden bei dem Unfall verletzt. Ein zufällig vorbeikommender Arzt leistete sofort Erste Hilfe. Beide Fahrer kamen  anschließend mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Freyung. Am  Mazda entstand Totalschaden. Der Audi war auf der Fahrerseite erheblich beschädigt.

Die Feuerwehren aus Altreichenau, Neureichenau und Haidmühle, waren zur Absicherung und Säuberung der Unfallstelle, sowie zur Verkehrsregelung eingesetzt.


0 Kommentare