08.05.2018, 12:40 Uhr

Crash am Montagnachmittag Drei Leichtverletzte und rund 30.000 Euro Schaden

(Foto: 20er/123RF)(Foto: 20er/123RF)

Bei einem Abbiegeunfall wurden am Montag, 7. Mai, in Eging am See drei Personen verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro.

EGING AM SEE Aus Richtung Neuloipering kommend wollte am Montag gegen 16 Uhr eine 34-jährige Autofahrerin aus Eging am See von der Staatsstraße 2116 nach links in Richtung Kollmering abbiegen. Dabei übersah sie ein auf der Staatsstraße aus Richtung Mötzling entgegenkommendes Auto, das von einem 63-Jährigen aus Cham gesteuert wurde. Die beiden Fahrzeuge stießen frontal zusammen.

Der Wagen der 34-Jährigen wurde nach links in den Straßengraben geschleudert. Bei dem Unfall wurden die Unfallverursacherin und ihr mitfahrender 2-jähriger Sohn leicht verletzt. Verletzt wurde auch die 65-jährige Beifahrerin im Wagen des Chamers. Der Mann aus Cham blieb unverletzt. Die Verletzten wurden vom Rettungsdienst ins Klinikum nach Passau gebracht.

Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Derzeit wird von einem Gesamtschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro ausgegangen. Zur Unterstützung und Säuberung der Unfallstelle waren Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Eging am See vor Ort.


0 Kommentare