05.05.2018, 08:41 Uhr

Autofahrer (58) war nüchtern Ohne Licht, in Schlangenlinien und mit 130 km/h durch eine Ortschaft

(Foto: FedericoC/123rf.com)(Foto: FedericoC/123rf.com)

Am Samstag, 5. Mai, gegen 0.30 Uhr teilte ein Verkehrsteilnehmer über Notruf mit, dass er gerade in Lichteneck hinter einem schwarzen BMW fährt, der auf der B533 Richtung Grafenau ohne Licht und in Schlangenlinien unterwegs ist.

LICHTENECK Dieser kam mehrmals auf die Gegenfahrbahn, wodurch der Gegenverkehr zum Ausweichen und Abbremsen gezwungen wurde. Der BMW-Fahrer setzte seine Fahrt über die Elsenthaler Leite fort und bog dann anschließend nach links in Richtung Haus im Wald ab. Durch die Ortschaft Nendlnach fuhr er bei erlaubten 50 km/h mit etwa 130 km/h. Nachdem der Mitteiler das Kennzeichen ablesen konnte, wurde der Halter zu Hause aufgesucht.

Der 58-jährige tschechischen Fahrer stand weder unter Alkohol- noch Drogeneinfluss. Trotzdem muss er sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs strafrechtlich verantworten. Aus diesem Grund bittet die Polizeiinspektion Grafenau, dass sich die derzeit noch unbekannten Fahrzeugführer, welche durch die rücksichtslose Fahrweise möglicherweise gefährdet wurden, unter der Telefonnummer 08552/96060 melden sollten.


0 Kommentare