20.04.2018, 12:20 Uhr

Passant alarmiert die Polizei Auch der Fahrerwechsel bringt nichts – beide Personen betrunken am Steuer

(Foto: lecic/123RF)(Foto: lecic/123RF)

Am 20. April gegen 1 Uhr wurde die Polizei über einen Wagen in Kenntnis gesetzt, der die Angerstraße in Schlangenlinien befährt.

PASSAU Der Zeuge konnte der Polizei außerdem mitteilen, dass er beobachtet hat, wie in der Nähe des Ilzdurchbruches die offensichtlich betrunkene Fahrerin des Autos der Marke Opel mit dem Beifahrer des Wagens einen Fahrerwechsel vollzog. Die informierte Polizeistreife konnte den Opel schließlich an der Marienbrücke anhalten und die Insassen kontrollieren. Dabei wurde festgestellt, dass zum Zeitpunkt der Kontrolle ein 28-jähriger Passauer den Wagen fuhr.

Der Mann war stark alkoholisiert und nicht im Besitz der nötigen Fahrerlaubnis. Da die Polizei Kenntnis davon hatte, dass kurz zuvor ein Fahrerwechsel stattfand, wurde auch eine nun am Beifahrersitz sitzende 33-jährige Passauerin einer Kontrolle unterzogen. Auch die Frau war deutlich alkoholisiert. Beide Personen mussten sich daher einer Blutentnahme unterziehen.

Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Der 28-jährige Mann wurde zusätzlich zu einem Vergehen der Trunkenheit im Verkehr noch wegen eines Vergehens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt. Die 33-jährige Passauerin wurde ebenfalls wegen einer Trunkenheitsfahrt angezeigt. Da sie die Halterin des Opel war, erwartet sie außerdem noch eine Strafanzeige wegen eines Vergehens des Ermächtigens als Halter zum Fahren ohne Fahrerlaubnis.


0 Kommentare