19.04.2018, 09:55 Uhr

Polizei kann mehrere Täter ermitteln Fahndungserfolge in Sachen Opferstockaufbrecher

(Foto: Polizeiinspektion Freyung )(Foto: Polizeiinspektion Freyung )

Wie bereits berichtet, kam es in letzter Zeit in Kirchen des Landkreises Freyung-Grafenau wiederholt zu Gelddiebstählen aus Opferstöcken. Die Täter brachen diese auf bzw. entwendeten daraus Bargeld.

FREYUNG-GRAFENAU Durch operative Maßnahmen konnten mehrere Täter ermittelt werden. Gegen einen flüchtigen Täter aus Ungarn besteht zwischenzeitlich Haftbefehl. Zwei weitere Täter aus Tschechien konnten im Rahmen der eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen durch die Polizei Freyung festgenommen werden. Sie wurden dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ gegen beide Täter Haftbefehl.

Die entwendeten Bargeldsummen bewegen sich insgesamt im vierstelligen Bereich. Den Verantwortlichen der Kirchen wird allgemein empfohlen, künftig durch regelmäßige Leerungen der Opferstöcke zu vermeiden, dass sich dort lohnenswerte Bargeldsummen ansammeln. So kann dem Anreiz für Gelddiebstähle entgegengewirkt werden. Des Weiteren wären eigenständige Überwachungsmaßnahmen seitens der Kirchenverwaltungen sinnvoll.


0 Kommentare