15.04.2018, 13:40 Uhr

Kurioser Verkehrsunfall Radfahrer fährt gegen Laternenmast, wird vom Autofahrer verfolgt und zeigt den Mittelfinger

(Foto: Joerg Huettenhoels/123rf)(Foto: Joerg Huettenhoels/123rf)

Ein kurioser Verkehrsunfall wurde nachträglich am Samstag in der Polizeiinspektion Passau zur Anzeige gebracht.

PASSAU Ein 53-jähriger Autofahrer übersah vergangenen Sonntag bei der Ausfahrt aus seinem Grundstück in der Regensburger Straße einen herannahenden Fahrradfahrer. Dieser wich aus und fuhr gegen einen Laternenmast. Der Autofahrer flüchtete zunächst, kam aber zur Unfallstelle zurück. Dort entwickelte sich ein heftiges Streitgespräch, so dass es der verletzte Fahrradfahrer mit der Angst zu tun bekam und jetzt seinerseits flüchtete. Diesmal wurde er vom Autofahrer verfolgt, der diesen anhalten wollte.

Auf seiner Flucht soll der Fahrradfahrer den Autofahrer noch den ausgestreckten Mittelfinger gezeigt haben. Alle Beteiligten wurden angezeigt.


0 Kommentare