10.04.2018, 12:51 Uhr

Fahrer & Beifahrer bleiben unverletzt VW Golf geht auf der A3 in Flammen auf und wird total zerstört

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Starker Rauch stieg am gestrigen Montag, gegen 11.50 Uhr, zwischen den Anschlussstellen Passau-Nord und Aicha v.W. aus dem Motorraum eines sieben Jahre alten VW Golf TDI mit Passauer Zulassung auf.

WINDORF Bevor der Wagen zu brennen begann, konnte der 45-jährige Fahrer das Fahrzeug auf dem Pannenstreifen anhalten und sich mit dem 19-jährigen Beifahrer unverletzt in Sicherheit bringen. Auch der Einsatz der Freiwilligen Feuerwehren aus Rathsmannsdorf, Aicha v.W. und Weferting konnte den Wagen nicht mehr vor einem Totalschaden in Höhe von circa 8.500 Euro bewahren.

Für die Löscharbeiten musste die Fahrtrichtung nach Regensburg vorübergehend gesperrt werden. Bis zum Abschluss der Aufräumarbeiten wurde der Verkehr auf der Überholspur an der Brandstelle vorbeigeleitet. Es bildete sich ein kilometerlanger Rückstau, der sich jedoch wieder auflöste, nachdem die Fahrbahn frei war. Die Teerfläche an der Brandstelle wurde erheblich in Mitleidenschaft gezogen.


0 Kommentare