08.04.2018, 18:42 Uhr

Überholer fährt nach Crash weiter Überholer schert zu knapp ein, Wagen kommt ins Schleudern


Heute gegen 0.30 Uhr ereignete sich auf der A3 zwischen Passau-Mitte und der Rastanlage Donautal-West ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person mit einer Schulterverletzung im Krankenhaus verblieb.

PASSAU Ein Nissan, besetzt mit insgesamt fünf Personen syrischer Herkunft, befuhrdie A3 in Richtung Regensburg. Er wurde von einem unbekannten Fahrzeug überholt. Der Überholer scherte so knapp vor dem Nissan ein, dass der Nissan-Fahrer auswich und ins Schleudern geriet. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb auf dem Dachliegen. Der unbekannte Überholer fuhr weiter. Von ihm ist bislang nichts bekannt.

Die fünf Syrer wurden zur Kontrolle ins Klinikum Passau gebracht. Einer der Mitfahrer musste wegen einer Schulterverletzung stationär bleiben. Die Feuerwehr aus Haarschedl unterstützte mit vier Fahrzeugen am Unfallort. Der Nissan musste abgeschleppt werden – es entstand Totalschaden in Höhe von circa 2.500 Euro.


0 Kommentare