23.03.2018, 11:30 Uhr

Zwei Bewohner müssen ins Krankenhaus Rund 20.000 Euro Schaden bei Brand eines Wohnhauses

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Am Freitag, 23. März, gegen 4 Uhr morgens, wurde in Breitenberg ein Wohnhausbrand gemeldet.

BREITENBERG Die Feuerwehren aus Breitenberg, Sonnen, Thalberg, Gegenbach und Wegscheid waren vor Ort und konnten ein Ausbreiten des Feuers verhindern. Durch den Brand wurden der Holzbalkon und der Dachstuhl beschädigt und Teile des Hauses schwer verrußt. Zwei Bewohner des Hauses mussten mit Rauchgasvergiftungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Polizei Hauzenberg hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen. Nach ersten Erkenntnissen dürfte der Brand vom Balkon ausgegangen sein. Der Brandleider hatte dort nach seiner Heimkunft noch eine Zigarette geraucht. Der Schaden dürfte sich ersten Schätzungen zufolge auf rund 20.000 Euro belaufen.


0 Kommentare