20.03.2018, 13:43 Uhr

Holztransporter aus Verkehr gezogen Holztransporter war zu hoch – Ladung gänzlich ungesichert

(Foto: Bundespolizei)(Foto: Bundespolizei)

Am Montag, 19. März, gegen 12.50 Uhr, stoppten Beamte der Polizeiinspektion Hauzenberg auf der Staatsstraße 2132 einen augenscheinlich viel zu hohen Holztransporter mit österreichischer Zulassung.

THYRNAU Zur weiteren Sachbearbeitung wurden Beamte der Schwerverkehrskontrollgruppe der Verkehrspolizei Passau hinzugezogen. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der Transporter tatsächlich zu hoch war. Zudem waren die geladenen Holzstämme gänzlich ungesichert und wären in einer schärferen Kurve einfach herunter gerollt. Der 35-jährige rumänische Kraftfahrer hatte seinen Anhänger in der Nähe abgestellt und wollte die Stämme auf diesen Umladen.

Die Weiterfahrt wurde bis zum Abladen vor Ort unterbunden. Der Rumäne wurde angezeigt und musste eine Sicherheitsleistung im dreistelligen Bereich bezahlen.


0 Kommentare