19.03.2018, 11:54 Uhr

Fahrer bleibt zum Glück unverletzt Kleintransporter schleudert in Mittelschutzplanke

(Foto: svedoliver/123rf.com)(Foto: svedoliver/123rf.com)

Am Sonntag, 18. März, gegen 10.15 Uhr, war ein 30-jähriger rumänischer Kraftfahrer auf der A3 mit einem Kleintransporter mit bulgarischer Zulassung in Richtung Heimat unterwegs.

WINDORF Aufgrund eines technischen Defektes mit Bereich des Getriebes geriet der Kleintransporter nach links ins Bankett, touchierte die Mittelschutzplanke und schleuderte anschließend quer über die Fahrbahn in den Straßengraben.

Der Fahrer des Kleintransporters blieb dabei zum Glück unverletzt. Sein Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 4.000 Euro.


0 Kommentare