18.03.2018, 17:15 Uhr

Zu wenig bezahlt? Döner-Mann geht Kundin handgreiflich an

Foto: 123rf.com (Foto: 123rf.com)Foto: 123rf.com (Foto: 123rf.com)

Körperliche Auseinandersetzung nach Döner-Kauf – Video soll Aufklärung bringen

PASSAU Zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung war es Sonntagfrüh, 18.03.2018, gegen 1.45 Uhr zwischen einem Döner-Verkäufer und einer Kundin gekommen. Wie die Polizei meldet, wollte eine 24-Jährige aus dem Landkreis Dingolfing in einem Dönergeschäft in Passau drei Dürüm kaufen. Wegen des großen Besucherandrangs scheint es laut Polizei beim Bezahlen zu Missverständnissen gekommen zu sein.

Jedenfalls verfolgte der Döner-Mann die Kundin bis vor das Geschäft und schubste sie zu Boden, wodurch diese leicht verletzt wurde.

Eine Videoaufzeichnung, die den Bezahlvorgang belegen soll, wird noch von der Polizei ausgewertet. Nichtsdestotrotz wurde der Döner-Verkäufer wegen Körperverletzung angezeigt.


0 Kommentare