12.03.2018, 22:51 Uhr

36-Jähriger muss ins Bezirksklinikum Mann schießt mit Soft-Air-Waffe auf Polizisten

(Foto: neydt/123RF)(Foto: neydt/123RF)

Am Sonntag, 11. März, gegen 13.45 Uhr, leistete ein 36-Jähriger aus dem Hauzenberger Bereich bei einem Polizeieinsatz erheblichen Widerstand.

HAUZENBERG Der Mann befand sich in einem psychischen Ausnahmezustand. Bei seiner Ingewahrsamnahme beschoss er die Beamten zunächst mit einer Soft-Air-Waffe ehe er die Waffe fallen ließ und sich mit Faustschlägen gegen die Festnahme wehrte. Zwei Polizisten wurden dabei leicht verletzt. Gegen den Mann, der zuvor mit der Soft-Air-Waffe aus dem Fenster seiner Wohnung geschossen hatte, besteht ein Waffenbesitzverbot.

In seinem Zimmer lagen griffbereit vier Messer. Nach seiner Festnahme drohte er den Beamten, dass er sie beim nächsten Mal abstechen würde. Der 36-Jährige war im letzten halben Jahr in ähnlicher Weise schon mehrmals auffällig geworden. Er wurde in ein Bezirksklinikum eingewiesen.


0 Kommentare