12.03.2018, 22:24 Uhr

Passantin alarmiert die Polizei Betrunkener versucht mit Fahrrad ohne Sattel und herausgesprungener Kette nach Hause zu fahren

(Foto: monticello/123rf.com)(Foto: monticello/123rf.com)

Am vergangenen Freitag gelang es einem betrunkenen Mann nicht, mit dem Rad zu fahren. Die Polizei brachte den Mann dann nach Hause.

POCKING Eine Frau meldete sich am vergangenen Freitagnachmittag telefonisch bei der Polizei in Pocking. Die Mitteilerin bemerkte im Bereich der Passauer Straße einen betrunkenen Mann, der offenbar vergeblich versuchte, mit dem Fahrrad zu fahren. Eine Streife machte sich auf den Weg und wurde schnell fündig. Die Beamten trafen auf einen Mann aus Pocking, der deutlich betrunken war.

Der Pockinger wollte tatsächlich betrunken mit dem Rad wegfahren. Der alkoholisierte Zustand des Pockingers war aber nicht der einzige Grund, warum der Mann nicht mehr mit dem Rad fahren konnte. Am Fahrrad fehlte auch ein Sattel und die Kette war herausgesprungen. Der vermeintliche Radler war kein Unbekannter bei der Polizei und die Streife fuhr den Pockinger vorsorglich nach Hause.


0 Kommentare