12.03.2018, 12:00 Uhr

Da flattern einige Anzeigen ins Haus Polizei will Motorradfahrer kontrollieren – diese flüchten jedoch

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Am Sonntag, 11. März, gegen 17.45 Uhr sollten zwei Kraftradfahrer in der Alten Straße in Passau durch eine Streife der Verkehrspolizei Passau einer Verkehrskontrolle unterzogen werden.

PASSAU Beide Motorradfahrer entzogen sich der Kontrolle durch Flucht mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Salzweg. Nach längerer Verfolgungsfahrt konnte einer der beiden, ein 24-jähriger Passauer im Bereich der BayWa in der Lindau angehalten werden. Dabei wurde das Polizeifahrzeug leicht beschädigt. Bei dem 24-Jährigen konnte Alkoholkonsum festgestellt werden. Der Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Sein Kraftrad und der Führerschien wurden sichergestellt.

Der zweite Motorradfahrer, ein 21-jähriger Passau stellte sich gegen 20.30 Uhr bei der Verkehrspolizeiinspektion Passau. Grund für seine Flucht war vermutlich die offene Leistung seines Motorrades. Dieses war jedoch von dem 21-Jährigen versteckt worden. Der 21-Jährige muss das Motorrad  am 12. März 2018 beim TÜV Passau zur Überprüfung vorführen.

Es wird wegen gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr, nach der Straßenverkehrszulassungsordnung und der der Straßenverkehrsordnung ermittelt.

Die Polizei bittet deshalb Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit der Verfolgungsfahrt gemacht haben, oder hierdurch gefährdet wurden, sich bei der Polizeiinspektion Passau, 0851/9511-0, zu melden.


0 Kommentare