09.03.2018, 12:22 Uhr

Am Mittwoch verladen Schwertransport der Linde AG verließ den Passauer Hafen


Der Schwertransport wurde bereits am Mittwoch, 7. März, im Donauhafen Passau für den Weitertransport per Schiff verladen.

PASSAU Nach der Anfahrt zum Donauhafen Passau von Schalchen über Pocking, geht es nun für den Schwertransport der Linde AG per Schiff über den Main-Donau-Kanal nach Bremen. Das Ziel des Transporters ist die russische Ostseeküste. Der Transport hat eine Länge von zirka 70 Metern, eine Breite von 5,13 Metern und eine Höhe von 6,30 Metern inklusive Fahrzeuge und ein Gesamtgewicht einschließlich Ladung und Fahrzeuge von 359 Tonnen.

Am Montagvormittag startete der Konvoi von Schalchen bei Tacherting.


0 Kommentare