09.03.2018, 11:35 Uhr

Haftbefehle vollstreckt Zwei Männer werden festgenommen – 40 und 35 Tage Haft

(Foto: neydt/123RF)(Foto: neydt/123RF)

Die Beamten der Bundespolizeiinspektion Passau nahmen zwei Männer fest – wegen Betrugs und Erschleichen von Leistungen.

RUHSTORF Ein offener Haftbefehl wurde am Donnerstag, 8. März, einem 43-jährigen Rumänen zum Verhängnis. Die Bundespolizei kontrollierte ihn in der Grenzkontrollstelle auf der Autobahn. Dabei stellten die Beamten eine offene Ausschreibung fest. Die Staatsanwaltschaft Paderborn sucht den Mann wegen einer offenen Geldstrafe in Höhe von knapp 1.000 Euro wegen Betrugs. Da die fällige Summe nicht bezahlen werden konnte, wurde er für 40 Tage in die Justizvollzuganstalt Passau eingeliefert.

Ähnlich erging es einem 37-jährigen Landsmann. Ihn hatte das Amtsgericht München im Dezember 2017 wegen Erschleichen von Leistungen zu einer Geldstrafe von knapp 600 Euro verurteilt. Auch er konnte den offenen Betrag nicht bezahlen und muss nun 35 Tage absitzen.


0 Kommentare