08.03.2018, 09:48 Uhr

Fahndungserfolg dank Bürgerhinweis 27 Personen im Lkw geschleust – Zwei Schleuser festgenommen


Die Polizei nahm gestern Abend, 7. März, insgesamt 27 eingeschleuste Personen und zwei türkische Schleuser fest. Die Personen befanden sich auf der Ladefläche eines Lkw.

FREYUNG/KREUZBERG Wieder war der Fahndungserfolg einem Hinweis aus der Bevölkerung zu verdanken. Das Polizeipräsidium Niederbayern wurde gegen 18 Uhr telefonisch über einen verdächtigen Lkw auf einem Parkplatz in Kreuzberg bei Freyung informiert.

Eine alarmierte Streife der PI Freyung stellte vor Ort einen Lkw mit georgischer Zulassung sowie den Fahrer und Beifahrer – zwei Türken – fest. Als die Beamten die Heckladetüren öffnen ließen, entdeckten sie auf der Ladefläche insgesamt 27 Personen irakischer und iranischer Herkunft.

Da sie keinerlei Ausweispapiere vorweisen konnten, wurden alle wegen des Verdachts der unerlaubten Einreise zur weiteren Sachbearbeitung an die Bundespolizei übergeben. Die beiden Türken wurden festgenommen – gegen sie ermittelt die Bundespolizei nun wegen Einschleusung von Ausländern.


0 Kommentare