07.03.2018, 11:10 Uhr

Polizei erwischt Verkehrsteilnehmer Smartphone am Steuer ist und bleibt verboten

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Dienstag, 6. März, konnten Beamte der Verkehrspolizei Passau im Rahmen ihrer Streifentätigkeit gleich drei Verstöße bezüglich verbotswidriger Benutzung des Mobiltelefons während der Fahrt beobachten.

PASSAU Gegen 9.40 Uhr befuhr ein 34-jähriger ukrainischer Kraftfahrer mit seinem Sattelzug die A3 in Richtung Österreich. Der Ukrainer hielt dabei sein Mobiltelefon in der Hand und tippte darauf. Fast eine Stunde später konnte ein 42-jähriger Kraftfahrer, ebenfalls aus der Ukraine, angehalten werden, der während der Fahrt mit seinem Sattelzug mit seinem Mobiltelefon telefonierte.

Ein weiterer Fahrzeugführer, ein 32-jähriger Franzose, der mit seinem Kleintransporter auf der A3 unterwegs war, konnte gegen 11.45 Uhr gestoppt werden, als dieser sein Mobiltelefon in der Hand hielt und anstatt auf den Verkehr zu achten, ständig auf das Telefon blickte. Alle Fahrzeugführer wurden angezeigt.


0 Kommentare