06.03.2018, 09:18 Uhr

Bundespolizei sucht Zeugen Großaufgriff! 45 Personen im LKW geschleust

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Gestern Abend, 5. März, griffen Bundes- und Landespolizei zwischen den Ortschaften Schmidham und Tiersbach insgesamt 45 Personen auf.

RUHSTORF Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung stellte eine Streife der Landespolizei gegen 21.45 Uhr zunächst eine sechsköpfige Personengruppe fest. Nach einer ersten Befragung gaben sie an, dass sie mit mehreren weiteren Personen von einem LKW abgesetzt wurden. Im Rahmen einer eingeleiteten Großfahndung von Bundes- und Landespolizei konnten insgesamt 45 Personen – davon 42 Iraker und drei Somalier aufgegriffen werden.

Die genauen Umstände der Schleusung werden derzeit ermittelt. In diesem Zusammenhang bitte die Bundespolizei um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer hat gestern Abend auf der Verbindungsstraße zwischen Tiersbach und Schmidham entsprechende Beobachtungen gemacht. Nach ersten Erkenntnisse könnte es sich bei dem Schleusungsfahrzeug um einen türkischen LKW gehandelt haben.

Hinweise werden an die Bundespolizei in Passau unter Telefonnummer 0851/756 350 111 erbeten.


0 Kommentare