02.03.2018, 14:05 Uhr

Ortsunkundiger hat jetzt Totalschaden 81-Jähriger übersieht Kreisverkehr – und donnert auf Verkehrsinsel

(Foto: Archiv Passauer Woche)(Foto: Archiv Passauer Woche)

Fahrer aus Herzogenaurach übersah den Kreisverkehr an der Kasonkreuzung in Ortenburg am heutigen Freitag, 02.03.18.. Beim Aufprall an der Verkehrsinsel wurde er leicht verletzt. Am Auto entstand Totalschaden.

ORTENBURG Auf der Staatsstraße 2119 von Vilshofen kommend in Richtung Bad Griesbach im Rottal war am Freitag, 02.03.18, gegen 10.25 Uhr ein 81-jähriger Autofahrer aus Herzogenaurach unterwegs. Bei Ortenburg an der Kasonkreuzung übersah er den Kreisverkehr. Er fuhr geradeaus und prallte mit seinem Pkw zunächst gegen mehrere Richtungstafeln. Danach überfuhr er die Verkehrsinsel, kam zwischen den Ausfahrten in Richtung Unteriglbach und Bad Griesbach im Rottal nach rechts von der Straße ab und prallte gegen einen Lichtmast.

Der 81-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und mit einem Sanka ins Krankenhaus Vilshofen gebracht. An dem Auto des 81-Jährigen, das abgeschleppt werden musste, entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Der Schaden an den Verkehrseinrichtungen dürfte sich im vierstelligen Eurobereich bewegen. An der Unfallstelle waren auch Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Unteriglbach im Einsatz und Mitarbeiter des Stromversorgers und der zuständigen Straßenmeisterei vor Ort.


0 Kommentare