27.02.2018, 13:49 Uhr

Mann will Wasserhydranten auftauen Landwirt wird bei Containerbrand leicht verletzt

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Zu einem Containerbrand ist es am Montag, 26. Februar, gegen 12.30 Uhr in Sonnen gekommen.

SONNEN Ein 39-jähriger Landwirt wollte einen eingefrorenen Wasserhydranten, der sich hinter seinem Stall in einem Stahlcontainer befand, mit einer kleinen Heizkanone auftauen. Bei diesem Vorhaben geriet ein Plastikrohr in Brand. Die aufkommenden Flammen wollte der Mann dann mit einem Teppich ersticken, was nicht gelang.

Im Gegenteil, der Teppich fing ebenfalls Feuer, so dass der Landwirt einen weiteren Löschversuch mit dem Feuerlöscher unternahm. Nachdem auch dieser misslang, verständigte er die Feuerwehr. Die alarmierten Feuerwehren konnten den Brand zum Glück rechtzeitig vor dem Übergreifen des Feuers auf die angrenzende Stallung löschen.

Der Landwirt wurde bei dem Brand leicht verletzt.


0 Kommentare