23.02.2018, 08:20 Uhr

Zum Glück bleiben alle unverletzt Wendemanöver auf der B12 endet mit Zusammenstoß

(Foto: Walter Geiring)(Foto: Walter Geiring)

Bei einem Wendemanöver auf der B12 kam es zum Zusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen.

RÖHRNBACH Am 22. Februar, gegen 22.50 Uhr, fuhr ein mit zwei Personen besetzter Wagen von Neureichenau Richtung Passau. Als er bei der Auffahrt Außernbrünst auf die B12 einfuhr und merkte dass er in die falsche Richtung fuhr, wendete er sein Fahrzeug unerlaubt auf der B12. Dabei übersah er den aus Richtung Freyung kommenden Wagen.

Dieser konnte nicht mehr ausweichen und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei glücklicherweise jedoch keiner der insgesamt drei Insassen verletzt wurde. Während der Bergungs- und Reinigungsarbeiten war der Fahrverkehr für drei Stunden beeinträchtigt.


0 Kommentare