22.02.2018, 10:28 Uhr

Offenbar war Alkohol im Spiel Autofahrerin prallt gegen Baum und wird schwer verletzt

(Foto: Danny Jodts / zema-foto.de)(Foto: Danny Jodts / zema-foto.de)

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es gestern Abend im Bereich von Pocking, als eine Autofahrerin alleinbeteiligt gegen einen Baum fuhr und schwer verletzt wurde. Offenbar war Alkohol im Spiel.

POCKING Es war kurz nach 18 Uhr, als gestern Abend bei der Polizei in Pocking die Meldung über einen schweren Verkehrsunfall einging. Bei Thalling prallte ein Auto gegen einen Baum, die Fahrerin war schwer verletzt. Kurz nach dem Unfall waren neben der Polizei auch der Rettungsdienst und die Feuerwehren aus Schönburg und Pocking am Einsatzort.

Die Autofahrerin aus dem Bereich Pocking saß zum Unfallzeitpunkt alleine im Fahrzeug. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt und den Rettungskräften wurde die Fahrerin eines Toyotas mit dem Hubschrauber ins Klinikum Deggendorf geflogen. Der Toyota wurde beim Unfall total beschädigt, der gesamte Schaden dürfte mehrere tausend Euro betragen.

Die Ermittlungen der Polizei vor Ort ergaben, dass die Fahrerin aus Pocking vorher bereits Unfälle verursacht hatte. Ein Zeugin fuhr mit ihrem Wagen unmittelbar hinter dem Toyota und konnte beobachten, wie die Fahrerin bei zwei Anwesen jeweils gegen den Zaun gefahren ist. Die Fahrerin des Toyota fuhr weiter und kam dann in einer leichten Kurve von der Straße ab, wo sie frontal gegen einen Baum prallte.

Weil sich der Verdacht erhärtete, dass die Fahrerin des Toyota betrunken war, ordnete die Polizei eine Blutentnahme an, die von Kollegen in Deggendorf veranlasst wurde. Die Polizei ermittelt gegen die Frau aus Pocking nun wegen Straßenverkehrsgefährdung und Unfallflucht.


0 Kommentare