21.02.2018, 16:42 Uhr

Prozess beginnt am 27. Februar Verfahren gegen Kevin F. wegen versuchten Totschlags

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Dienstag, 27. Februar, 9.30 Uhr beginnt der Prozess gegen einen Angeklagten, dem u. a. versuchter Totschlag vorgeworfen wird.

PASSAU Im Mai 2016 sollen der heute 26-jährige Angeklagte, seine damalige Freundin und der mutmaßlich Geschädigte einen gemeinsamen „Filmetag“ vorgehabt haben. Nachdem gemeinsam zwei Joints geraucht worden seien und zudem der Angeklagte und seine damalige Freundin auch andere Rauschmittel konsumiert hätten, soll der Angeklagte dem mutmaßlich Geschädigten vorgeschlagen haben, zu dritt sexuell zu verkehren, wenn der Geschädigte hierfür 80 Euro bezahle.

Nachdem der Angeklagte kurz die Wohnung verlassen hatte, soll es zu einer ersten Auseinandersetzung zwischen dem Angeklagten und seiner damaligen Freundin gekommen sein, da diese entgegen der Aufforderung des Angeklagten noch keinen Verkehr mit dem Geschädigten gehabt hatte.

Der Angeklagte soll nochmals kurz die Wohnung verlassen haben, soll erneut zurückgekehrt sein und nunmehr den mutmaßlich Geschädigten mit einem Messer angegriffen haben. Hierdurch soll dieser an der Hand, am Handgelenk, an beiden Armen, im Brust-, Becken- und Lendenbereich als auch am Hals Schnittverletzungen erlitten haben, die potenziell lebengefährlich waren. Dass der Geschädigte auch hätte versterben können, soll der Angeklagte zumindest billigend in Kauf genommen haben.

Der mutmaßlich Geschädigte soll sich sodann befreit haben und geflohen sein. Er wurde notoperiert.

Der Angeklagte hat die Tat dem äußeren Geschehen nach eingeräumt, behauptet jedoch, in Notwehr gehandelt zu haben, nachdem ihn der mutmaßlich Geschädigte zuerst angegriffen habe.

U. U. kommt bei einer Verurteilung auch die Unterbringung des Angeklagten in einer Entziehungsanstalt in Betracht.

Der Geschädigte ist als Nebenkläger zum Prozess zugelassen. Zur Hauptverhandlung sind vorerst neben acht Zeugen auch fünf Sachverständige geladen.

Es wurden drei Fortsetzungstermine bestimmt (9.3.2018, 16.3.2018. 19.3.2018, jeweils Beginn um 9 Uhr)


0 Kommentare