10.02.2018, 09:29 Uhr

Gleichaltriger schlägt unvermittelt zu Faschingsball endet für 21-Jährigen mit Operation

(Foto: rudall30/123rf.com)(Foto: rudall30/123rf.com)

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 9. Februar, kam es auf einem Faschingsball in Röhrnbach kurz nach Mitternacht zu einem Körperverletzungsdelikt, das bei der Polizeiinspektion Freyung zur Anzeige gebracht wurde.

RÖHRNBACH Der Anzeigeerstatter, ein 21-jähriger Mann, führte an der Bar ein Gespräch mit einer Freundin, in das sich ein ebenfalls 21-jähriger Ballbesucher einmischte, weil er kurz zuvor mit der Dame einen Streit hatte. Als er vom Anzeigeerstatter aufgefordert wurde, die Dame in Ruhe zu lassen, versetzte ihm dieser unvermittelt einen Faustschlag ins Gesicht.

Der 21-Jährige wurde dabei erheblich im Gesicht verletzt. Er wurde von einem Freund ins Kreiskrankenhaus Freyung gebracht, wo er sich einer Operation unterziehen musste.


0 Kommentare