29.01.2018, 12:38 Uhr

Polizei verhaftet 48-Jährigen Betrunkener droht an einer Tankstelle, andere Menschen umzubringen

(Foto: chalabala/123RF)(Foto: chalabala/123RF)

Am Samstag, 27. Januar, kündigte ein Betrunkener an einer Tankstelle lautstark die Begehung von Straftaten an. Die Kripo Passau hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

FÜRSTENSTEIN Am Samstag, gegen 19 Uhr, bedrohte ein 48-Jähriger aus dem Landkreis Passau an einer Tankstelle weitere anwesende Personen damit, sie umzubringen. Zudem gab er an, dass er eine Bombe habe. Zu tätlichen Übergriffen kam es nicht.

Der Mann konnte durch Beamte der Polizeiinspektion Passau vorläufig festgenommen werden. Bei einer körperlichen Durchsuchung konnten keine relevanten Gegenstände aufgefunden werden. Gegenüber den Beamten bestritt er den beschriebenen Sachverhalt und gab an, dass er sich aufgrund seiner Alkoholisierung nicht mehr an seine Äußerungen erinnern könne. Er wurde nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. 

Die Kripo Passau ermittelt gegen den Mann wegen Bedrohung und Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten.


0 Kommentare