29.01.2018, 12:34 Uhr

Vorfahrt missachtet 10.000 Euro Schaden bei Crash am Montagmorgen

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Eine Vorfahrtsverletzung hat am Montag, 29. Januar, in Steinkirchen bei Ortenburg zu einem Verkehrsunfall mit einem Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro geführt. Verletzt wurde niemand.

ORTENBURG Am Montag gegen 7.25 Uhr bog ein 21-jähriger Autofahrer aus Bad Griesbach im Rottal von der Straße aus Steinkirchen kommend in die vorfahrtsberechtigte Staatsstraße 2119 in Richtung Dorfbach ein. Dabei übersah er den auf der Staatsstraße von links heranfahrenden Wagen eines 64-jährigen Ortenburgers, der unmittelbar vorher von der Ortsverbindungsstraße aus Vorderhainberg auf die Staatsstraße eingebogen und in Richtung Würding unterwegs war.

Mit der linken Front prallte der Wagen des 21-Jährigen am Auto des 64-Jährigen in die Beifahrerseite. Verletzt wurde niemand. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Wegen ausgelaufener Betriebsstoffe waren Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Ortenburg vor Ort. Derzeit wird von einem Gesamtschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro ausgegangen.


0 Kommentare