29.01.2018, 11:16 Uhr

Radarkontrolle auf der Autobahn In der 100er-Zone mit 175 km/h geblitzt

(Foto: mino21/123RF)(Foto: mino21/123RF)

Bei einer Geschwindigkeitsüberwachung im 100 km/h-Bereich auf Höhe der Rastanlage Donautal/West wurden wieder massive Überschreitungen festgestellt.

PASSAU Am Sonntag, 28. Januar, führte die Verkehrspolizei Passau im auf 100 km/h beschränkten Bereich auf Höhe der Rastanlage Donautal/West auf der Autobahn eine Radarkontrolle durch. In der Zeit von 12.45 bis 16.45 Uhr wurden 1.936 Fahrzeuge gemessen. Hiervon wurden insgesamt 163 Fahrzeugführer beanstandet, 99 davon waren erheblich zu schnell und wurden angezeigt.

Sieben gemessene Fahrzeugführer waren so schnell unterwegs, dass gegen sie ein Fahrverbot verhängt wird. Der absolute Spitzenreiter fuhr mit 175 km/h durch die Kontrollstelle. Den Fahrer erwartet ein Bußgeld in Höhe von 908,50 Euro, zwei Punkte in Flensburg und zwei Monate Fahrverbot.


0 Kommentare