12.01.2018, 11:06 Uhr

Anzeige Anbieter beleidigt auf Ebay-Kleinanzeigen Kaufinteressenten aufs Übelste

(Foto: scanrail/123RF)(Foto: scanrail/123RF)

Zu einer massiven Beleidung kam es während Verkaufsverhandlungen auf der Plattform für Ebay-Kleinanzeigen am Mittwochnachmittag.

HAUZENBERG Dort bot ein Verkäufer Reifen 225/50/17 DOT 15 für 150 Euro an. Dies las ein Monteur aus Hauzenberg und bot dafür 80 Euro. Dadurch fühlte sich der Verkäufer derart auf den Schlips getreten, dass er diese Offerte sofort zum Anlass nahm, den Interessenten massiv über diese Plattform zu beschimpfen. Er verwendete dabei nicht nur die gängigen Beleidigungsfloskeln, sondern ließ sich darüber hinaus auch zu sexuellen Kraftausdrücken hinreißen.

Über die bei Ebay gespeicherten Daten und die Telefonnummer konnte der aufgebrachte Mann, ein 29-Jähriger aus Österreich, relativ rasch ermittelt und zur Anzeige gebracht werden.


0 Kommentare