31.12.2017, 18:27 Uhr

Einsatz auf dem Wasser Ölfilm auf dem Inn rief Feuerwehren aus Deutschland und Österreich auf dem Plan


Im Bereich zwischen Kraftwerk Ingling und Wernstein wurde am Sonntag, 31. Dezember, 10.27 Uhr, ein größerer Ölfilm auf dem Wasser gemeldet. Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten mehrere ausgedehnte, dünne Schleier auf dem Gewässer ausmachen, welche überwiegend auf österreichischer Flussseite vorzufinden waren.

PASSAU Zur Erkundung der Ursache waren zudem die Kräfte der österreichischen Wehren Wernstein und Schärding am Einsatz beteiligt. Die Quelle bzw. die Ursache der Verschmutzung konnte auf einen Bereich oberhalb der Gemeinde Schärding eingegrenzt werden. Die österreichische Polizei hat die Ermittlungen übernommen.

Da rund 1,5 Stunden nach Einsatzbeginn keine weiteren verschmutzten Felder mehr auf dem Wasser auszumachen waren und offensichtlich keine weiteren Flüssigkeiten nachfolgten, konnten die Kräfte der Feuerwehren den Einsatz gegen Mittag beenden.


0 Kommentare