24.12.2017, 19:48 Uhr

Auf die Gegenfahrbahn geraten Betrunkener verursacht Verkehrsunfall – ein Leichtverletzter

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Samstag, 23. Dezember, 17.45 Uhr, fuhr ein 22-Jähriger mit seinem BMW auf der Staatsstraße 2619 von Sulzbach in Richtung Ruhstorf an der Rott. Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit schleuderte er in einer scharfen Rechtskurve in Rottersham auf die Gegenfahrbahn.

RUHSTORF AN DER ROTT Dabei stieß er mit dem Heck seines Fahrzeugs frontal gegen einen entgegenkommenden Pkw Hyundai. Der Pkw des Unfallverursachers landete nach dem Zusammenstoß rückwärts in einem Graben. Bei dem Unfall wurde die 55-jährige Beifahrerin in dem Hyundai leicht verletzt. Sie wurde zur ärztlichen Untersuchung in Krankenhaus Rotthalmünster gebracht. Der 65-jährige Fahrer des Hyundai sowie der BMW-Fahrer blieben unverletzt.

An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 18.000 Euro. Ein Alkotest bei dem Unfallverursacher ergab, dass dieser erheblich alkoholisiert war. Daraufhin wurden im Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.


0 Kommentare