24.12.2017, 19:35 Uhr

Einsatz an Heiligabend Dachstuhlbrand in Tittling – eine Verletzte, 120.000 Euro Schaden


Am Sonntag, 24. Dezember, gegen 11.05 Uhr, teilte die Integrierte Leitstelle Passau der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Niederbayern einen Dachstuhlbrand mit.

TITTLING Vor Ort stellte sich heraus, dass aus bisher unbekannten Gründen die Dachgeschosswohnung, die von einer 71-jährigen Frau bewohnt wurde, in Brand geriet und dadurch die Wohnung sowie der Dachstuhl des Wohnhauses, in dem insgesamt drei Mietparteien wohnten, erheblich beschädigt wurden. Die 71-jährige Bewohnerin wurde bei dem Brand leicht verletzt und mit einer Rauchgasvergiftung ins Klinikum Passau eingeliefert.

Zur Brandursache können derzeit noch keine konkreten Angaben gemacht werden, inwieweit ein technischer Defekt eines Holzofens in der Dachgeschosswohnung im Raum steht, bedarf noch weiterer Ermittlungen. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden von der Kriminalpolizei Passau übernommen.

Der bei dem Brand entstandene Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen rund 120.000 Euro.


0 Kommentare